Gardena oder Worx

Gardena R70Li oder Worx WR111Mi

Frage: Habe gleich mal eine Frage. Wir wollen uns einen Mähroboter zulegen und schwanken zwischen Gardena rl70i und einem Worx Landroid wr111mi. Gibt es gar Meinungen oder Erfahrungen? Würde mich sehr über eure Mähroboter-Tipps freuen

Antwort von unserem Expertenteam: Ganz kurz gesagt, es ist wie mit dem Bonbon! Wer hats erfunden? So auch hier. Die meiste und längere Erfahrung liegt eindeutig bei GARDENA, also bei Husqvarna. Die anderen Mäher sind weit danach gekommen, sehr weit. Einfach kopieren, so wie es sonst gemacht wurde, ging nicht. Es sind zu viele Patente bei Husqvarna verbaut. Du kannst Dir „Erfahrung“ kaufen oder Du machst sie selber. Gerade bei WORX und auch bei anderen hat es immer wieder geklemmt. Wenn man nicht in der Nähe arbeitet, bekommt man es nicht so mit. Die wohlgemeinten Tipps „meiner läuft 3 Wochen und ich bin zufrieden“, naja. Du solltest mal auch unter die Videos, die hier schon von den einzelnen Geräten gemacht wurden schauen, meistens selbsterklärend. Vielleicht auch mal wieder der Aufruf, zeigt her Eure Mäher. Ein kleines Video hilft mehr eine Entscheidung zu treffen, als „nimm den oder den“.

Da der GARDENA Mähroboter R70li mittlerweile stark im Preis gefallen ist, können wir diesen sehr empfehlen. Eine Preisübersicht findet man hier bei Amazon*. Dieses Modell kann auch problemlos bei Regen den Rasen auf einer perfekten Höhe halten.

Gefragt von

8 Kommentare

  • Michael sagt:

    Nimm den Gardena

  • Helmut sagt:

    Haben einen Gardena i 70
    Sind seid 2 Jahren sehr gut zufrieden.gardena hat ehe viele Videos zu anschauen in youtube

  • Michi sagt:

    Stimme meinen Vorrednern zu. Habe selbst eine Gardena und 3 Stück im Bekanntenkreis und alle sind bisher sehr zufrieden (R45li, Sileno City und Silenos).
    Meine Empfehlung, wartet noch bis ins Frühjahr.

  • Manuel sagt:

    Naja mit meinem worx So500 habe ich ebenfalls no problems. Habe mich fuer worx entschieden wegen des Preises und die fkt des Kantemähens. Sonst waere es viell auch ein gardena geworden.

  • Siegmar sagt:

    Ich halte nichts von den Baumarktmähern. Entwicklungsstand sehr schlecht und zu unausgereift. Der Gardena R70li hat gegenüber allem Hersteller den Vorteil, dass er das Suchkabel hat. Einerseits für drei Fernstartpunkte, fährt auf den kürzesten Weg nach Haus und durchfährt Engstellen und sogar bei Regen im Einsatz. Das allerwichtigste sind die Antriebsräder, flüsterleise und von hoher Qualität. Es geht nur noch ein Ticken besser, bei Husqvarna, die Premiummodelle fahren mit sehr leisen Motoren 57 dB(A)

  • Manuel sagt:

    Siegmar bis auf 57 DB und das suchkabel kann mein worx den rest auch. Ich habe das gefühl dass einige Mercedes Fahrer nicht zulassen in ihrem kopf dass auch Opel gute Autos baut und manches sogar besser kann.

    • Anonymous sagt:

      Oh ja, leider war
      Ihr solltet denn landroid nicht unterschätzen…
      Nachbar hat ein Gardena der ständig das suchkabel nicht findet… Also kann das auch ein Nachteil sein..

  • Siegmar sagt:

    Manuel, Aber das sind genau die entscheidenden Parameter. Ich fahre auch einen Opel, noch. Das Auto ist gut, aber wer soll oder kann es reparieren, Opel kann es nicht. Aber das würde jetzt auch zu weit führen. Was ich mit sagen möchte „Erfahrung und Kinderkrankheiten“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.